Bedrohung deluxe – Malware schaltet WordPress Sicherheit gekonnt aus

Malware-Bedrohung für WordPress | inQrt Digital Solutions

Autor

Betreiber_innen von WordPress-Websites und Onlineshops droht neues Ungemach: trickreiche neue Schadsoftware infiziert nämlich nicht nur schlecht abgesicherte Webseiten, sie schafft es auch, sich sehr schlau auf ganzen Server-Umgebungen zu verbreiten und dabei Sicherheits- und Anti-Malware-Plugins abzuschalten um somit der Entdeckung zu entgehen!

Wie äußert sich diese Malware / wie finde ich heraus, dass ich infiziert bin?

Sofern Sie oder Ihre IT keinen Malware-Scanner für Ihre Website einsetzen, sollten Sie dies schnellstmöglich korrigieren. Günstige Tools dafür sind schon ab ca. 100 € / Jahr / Domain erhältlich. Diese checken dann Ihre Website periodisch auf verdächtige Files und mögliche Infektionen.

Auch ein gutes Indiz sind „merkwürdige Phänomene“ abseits der Norm: melden Ihnen Besucher, dass auf Ihrer Website Gewinnspiele zu finden seien oder dass eine Weiterleitung auf eine externe Gewinnspielseite stattfindet, ist das meist ein wichtiger Hinweis. Es gibt aber auch subtile Malware, die z.B. in die Beitragstexte von Blogs einfache Links (z.B. zu Casino- oder Poker-Websites) einfügt.

Better safe than sorry

Auch wenn es (noch) keinen Anlass zur Sorge geben sollte – nehmen Sie Website-Sicherheit nie auf die leichte Schulter, führen Sie alle vorhandenen Updates durch (oder vereinbaren Sie einen Wartungsvertrag und lassen Sie diese Dinge durchführen) und besorgen Sie sich einen zuverlässigen Malware-Scanner. Denn der beste Schutz nutzt nichts, wenn der Schaden bereits angerichtet ist.

HILFE! Ich bin infiziert – was tun?

Keine Sorge, die meisten Malware-Scripts (wir sprechen hier explizit NICHT von hochgefährlichen Viren wie Cryptolockern oder Ransomware!) lassen sich durch unsere Expert_innen aufspüren, vernichten und die jeweiligen Websites absichern.

Es ist jedoch von absolut kritischer Wichtigkeit, schnell zu handeln – denn infiziert Ihre Website andere Internetnutzer oder gar Server und entstehen so Schäden, können Sie im schlechtesten Fall als Betreiber in die Haftung genommen werden. So können sehr unangenehme Rechtsfolgen und große finanzielle Schäden entstehen!

Sie möchten mehr zum Thema erfahren – dann senden Sie uns doch eine Nachricht über den untenstehenden Button.

 

Weitere Insights

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Aktuelle Case Studies

Menü