5 Tipps für schnellere woocommerce Ladezeiten

Ein guter Shop ist schnell. Denn schnelle Shops werden von Suchmaschinen bevorzugt, Besucher:innen lieben sie weil es einfach Spaß macht, flüssig durch die Produkte zu surfen und für die Conversions ist das auch gut. Aber wie die woocommerce Ladezeiten verbessern und den eigenen Shop flink machen? Hier ein paar Ideen dazu:

Tipp 1: Bild- und Videodaten checken

Gerade große Bilder und längere Videos (zum Beispiel Produktvideos) machen aufgrund der meist größeren Daten, die Besucher:innen laden müssen, eine Delle in die eigene Shop-Performance.

Daher immer darauf achten, dass Bilder und Videos in sogenannte „next gen“ Formate (z.B. webp oder avif) umgewandelt, komprimiert und optimiert werden.

Tipp 2: Plugin-Chaos kontrollieren

Viele Shops die wir für unsere Kund:innen optimieren haben ein gemeinsames Problem: die Ladezeiten werden durch einen „Ballast“ an – oft nicht verwendeten oder unnötigen – Plugins belastet.

Immer dafür Sorge tragen dass möglichst viele Funktionalitäten mit Bordmitteln oder Plugins, die sauber umgesetzt sind, gelöst werden.

Tipp 3: Caching verwenden

Unter Caching versteht man das Vorladen und/oder Zwischenspeichern von Inhalten im Browser und auf dem Server. Damit werden Seiten quasi „hellsichtig“ und sind schon vorbereitet bevor Besucher:innen sie überhaupt anfordern.

Caching muss richtig konfiguriert und auf den jeweiligen Shop angepasst werden, dann bringt es aber richtig gute Ergebnisse und verbessert die woocommerce und WordPress Performance teilweise drastisch!

Tipp 4: Ressourcen lieber lokal als auf fremden Servern

Das „Lagern“ von Ressourcen wie Schriften oder externen Bibliotheken (z.B. JavaScript) auf externen Servern kann – je nach Verbindung und Performance der Server – auch einen starken Einfluss auf Ihren Shop haben. Daher bietet es sich an, gewisse Ressourcen direkt lokal auf Ihrem Webhost zu lagern und so die Ladezeiten zu verbessern.

Tipp 5: Das richtige Hosting macht‘s

Gerade beim Hosting von Onlineshops und E-Commerce-Lösungen ist es wichtig, den richtigen Partner zu haben und auch beim Hosting nicht zu sparsam zu sein: es gibt nämlich nichts Schlimmeres als einen Shop, der wegen Hosting-Problemen langsam oder überhaupt ausgefallen ist oder die eigene Technik und IT andauernd beschäftigt!

Sie möchten gerne mehr dazu erfahren?

Einfach den Button klicken und ganz unverbindlich plaudern – wir freuen uns, Ihre Visionen, Wünsche und Ideen zu erfahren und Ihre Fragen zu beantworten!